Anwendungen im Test

(Beauty-)Anwendungen im Test

Im Test: Body- & Beauty-Behandlungen.

3 Min.

© Shutterstock

Wir testen verschiedene Beauty-Behandlungen/Anwendungen für euch und berichten ehrlich über unsere Erfahrungen.

Im Test: Hydrafacial

Anwendungen im Test
Hydrafacial © beigestellt

Schon beim Betreten von Sabrinas Studio fühle ich mich rundum wohl: alles blitzblank, eine angenehme Atmosphäre und eine herzlich strahlende Sabrina. Sie startet mit der Reinigung meines Gesichts durch ein sanftes Peeling. Danach kommt die patentierte Vortex-Fusion-Technologie zum Einsatz. Diese arbeitet wie ein Vakuum – die Poren öffnen sich und eine schmerzfreie, sanfte Absaugung von abgestorbenen Hautzellen und Unreinheiten mit dem Behandlungsstab wird gründlich vollzogen. Je nach Empfindlichkeit der Haut wird die Stärke der Absaugung angepasst, sodass keine Rötungen entstehen. Der letzte Teil der Behandlung ist die Versorgung der Haut mit intensiven Feuchtigkeitsseren – meine Haut wird gut gesättigt. Fazit des Tests dieser Beauty-Behandlung: Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Meine Haut hat eine ebenmäßige Ausstrahlung und wirkt geglättet, ich fühle mich superfrisch.

www.sabrinakosmetik.at

Anwendungen im Test
© beigestellt

Getestet von Rosemarie Wiedner, Medienberaterin

*****

Haarentfernung

Anwendungen im Test
Gastromedics © Andi Bruckner

Zwar muss ich mich nicht gerade mit übermäßigem Haarwuchs herumschlagen – allerdings mag’s auch ich lieber glatt unter den Achseln. Also auf zum Beauty-Test zu Sarah von CityMed Aesthetics in Oberwart, die mich wie gewohnt kompetent und freundlich über die Behandlung aufklärte und gleich danach anfing, meinen Härchen den Garaus zu machen. Die Behandlung mit dem SPARK-PRO©-­Diodenlaser ist zwar nicht absolut schmerzfrei, aber die paar Pikser sind zu ertragen. Dafür fühlt sich meine Haut nach drei Sitzungen so glatt an wie der vielzitierte Baby­popo. Als Draufgabe gab es noch eine Oxygeneo-Gesichtsbehandlung – danach fühlte ich mich wie neu geboren, meine Haut strahlte von außen, ich von innen. Wie (fast) immer.

www.citymed-aesthetics.at

Anwendungen im Test
© Viktor Fertsak

Getestet von Eva Maria Plank, Medienberaterin

*****

EMS-Training

Anwendungen im Test
Bodystreet © beigestellt

Das EMS(Elektro-Muskel-Stimulation)-­Trai­ning bei Bodystreet in Eisenstadt startet mit einem ausführlichen Beratungsgespräch und ich bin sehr gespannt auf das Testen. Das Anziehen des speziellen Anzugs ist fast schon ein bisschen Training an sich, da er richtig eng sitzt. Der Anzug ist mit zahlreichen Elektroden versehen, die während des Trainings Stromimpulse an den Körper abgeben. Mit Trainer Christoph trainiere ich jede Woche ein Mal, die Stromintensität wird dabei jedes Mal etwas erhöht. Die Übungen sind sehr einfach, die Wirkung wird durch den Strom jedoch erheblich verstärkt. Das überzeugende Argument für mich: 20 Min. Training pro Woche reichen, um Erfolge zu erzielen, den Rücken zu stärken, Muskeln aufzubauen, den Körper zu straffen und das Wohlbefinden zu steigern. Mein wöchentliches Training habe ich nun bereits über acht Monate durchgehalten und kann sagen: Ja, es funktioniert. Ich fühle mich fitter und mein Körper ist definitiv gestraffter, auch wenn die Waage nicht weniger Kilos anzeigt, weil ich weiterhin geschlemmt habe, wie ich es so gerne tue.

www.bodystreet.com

Anwendungen im Test
© Vanessa Hartmann

Getestet von Doris Ethofer, Medienberaterin

Abo

Sichern Sie sich Ihr BURGENLÄNDERIN-ABO