Das Editorial zur November-Ausgabe der BURGENLÄNDERIN von Chefredakteurin Nicole Schlaffer

Lassen Sie sich von unseren Gewinnerinnen inspirieren

Das Editorial von Chefredakteurin Nicole Schlaffer

2 Min.

© Viktor Fertsak

Haben Sie schon einmal etwas erlebt, von dem Sie Tage und Wochen später noch den Spirit und die positive Energie gespürt haben? Laut Gedächtnisforschung ist es ja so, dass gerade Erlebnisse mit viel Emotion sich in unser Gedächtnis einbrennen (mehr dazu in unserer Emotion-Rubrik mit dem Schwerpunkt Gedächtnis und Merkfähigkeit in der neuen Ausgabe ab S. 39). So erging es uns nach unserer BURGENLÄNDERIN Awards-Gala. All das überwältigende Feedback und die glücklichen Gesichter der Nominierten, Gewinnerinnen und Gäste haben sich in unseren Köpfen festgesetzt – und bleiben dort wohl für immer. Dafür sind wir sehr dankbar und das bestätigt uns in unserem Weg, Frauen auf die Bühne zu holen, die sonst diese breite Öffentlichkeit vielleicht nicht bekommen würden.

Die Welt versinkt nicht ins Hodenlose, sie wird nur weniger ungerecht.“

CR Nicole Schlaffer


Unser Anliegen ist es, dass Frauen die Anerkennung zuteil wird, die sie verdienen. Und zwar so lange, bis es auch im letzten Dörfchen angekommen ist, dass es immer noch Frauen sind, die bei gleicher Arbeit weniger verdienen, die den Großteil der Care-Arbeit übernehmen, die den Großteil der Teilzeitarbeitenden ausmachen usw. – und das bei Weitem nicht immer freiwillig. Und daneben schupfen sie auch noch allerhand großartige Projekte, wie unsere Nominierten beweisen.
Wir sind davon überzeugt: Wenn all die Ungerechtigkeiten zwischen den Geschlechtern einmal beseitigt sind, versinkt die Welt ja nicht ins Hodenlose – sondern sie wird dadurch einfach … etwas weniger ungerecht. Also lassen Sie sich von unseren Gewinnerinnen inspirieren und vergessen Sie nicht, dass es für nichts zu spät ist. Wie die amerikanische Sängerin Ella Fitzgerald sagte: „Gib niemals auf, für das zu kämpfen, was du tun willst. Wenn Leidenschaft und Inspiration vorhanden sind, kann es nicht schiefgehen.“


Schreiben Sie mir Ihre Meinung:
[email protected]

Abo

Sichern Sie sich Ihr BURGENLÄNDERIN-ABO